Grüner Adventskranz mit selbstgemachten Weihnachtsbaumkugeln

Adventskranz in Grüntönen

Grundgedanke

Kränze sind zeitlos; aber ein Kranz ausschließlich in Grüntönen ist etwas Besonderes.

Dieser Kranz ist eine Ton-in-Ton Arrangement, weil keine anderen Farben als Grüntöne verwendet werden.

Neben der Auswahl an verschiedenen grünen Materialien geben verschiedene Kugelformen Akzente: Hortensienbüschel, Moosbüschel und farbige Steckschaumkugeln, die mit einem Kugelausstecher ausgelöst sind.

Kränze können einfach flach auf den Tisch gelegt werden, aber sie erhalten das extra Quäntchen Stil, wenn man sie einer Glasschale präsentiert.

Materialbedarf

  • ein Nasssteckkranz
  • Kugeln der Baumwoll-Seidenpflanze, Asclepia fruticosa (Fachhandel)
  • grün gewordene Hortensienblüten, am Besten ein bisschen ausgetrocknet, dann fühlen sie sich papierartig an. Wenn der Herbst nicht nass ist, sind die weißen Hortensien schön grün zu dieser Zeit.
  • Moosbüschel
  • dünner Blumendraht
  • scharfes Messer zum Schneiden der Blumen Kneifzange um den Draht zu schneiden evtl.
  • Guttacoll und Zahnstocher
  • hellgrüner Steckschaum (grün um Ton-in-Ton zu bleiben)
  • Kugelausstecher (Küchenwerkzeug zum Ausstechen von Melonenkugeln)
  • verschiedene Sorten zarten Bindegrüns. Zart, weil die Kugelformen dann am Besten rauskommen: z.B.: Buxbaum, Spindelstrauch (Euyonimus), immergrüner Schneeball (Viburnum tinus), Efeu, Duftblüte (Osmanthus), Kreuzstrauch (Baccharis), Salal oder auch Schneebeere (Gaultheria shallon), Lavendelheide auch Schattenglöckchen genannt (Pieris), Fleischbeeren (Sarcococca), Spierstrauch (Spiraea), etc. Achten Sie darauf, dass Sie verschieden Grüntöne verwenden – von hellgrün bis dunkelgrün, aber keine Blätter in Grautönen oder mit Bordeaux-Tönen darin.
  • Zahnstocher oder Holzspieße

Arbeitsanleitung

  • Den Nasssteckkranz in einem großen Eimer Wasser vollständig vollsaugen lassen bis dass er komplett unter Wasser ist, ohne draufzudrücken, weil sonst die Porenstruktur des Steckschaums bricht und die Pflanzen nicht mehr genügend Wasser aufsaugen können.
  • Die Hortensien aufdrahten. Blumendraht eignet sich hierzu oder auch dünne Stöckchen, die mit Guttacoll an den Blütenstängeln befestigt werden. Das Aufdrahten funktioniert so:
    • den Blumendraht durch eine feine Verästelung der Blüte stecken.
      Adventskranz in Grüntönen
    • den Draht in der Mitte zu zwei Armen knicken
      Adventskranz in Grüntönen
    • die Arme übereinander legen
      Adventskranz in Grüntönen
    • die beiden Drahtenden fest verdrehen längs der einen Seite des Blumenstängels und zusammen rund um den Stängel nach unten drehen.
      Adventskranz in Grüntönen
    • Daraus entsteht ein steifer, mit Draht verstärkter Stängel den man gut in den Schaum stecken kann.
    • Die Hortensienblüten lassen sich auch verlängern indem man einen Zahnstocher oder einen Holzspieß mit Guttacoll rund um den Stängel wickelt, aber das ist nicht so steif.
      Adventskranz in Grüntönen
  • Die Kugeln der Baumwoll-Seidenpflanze hängen einzeln oder zu zweit an den Stängeln. Die Doppelten lassen sich gut mit Blumendraht verlängern.
    Adventskranz in Grüntönen
  • die Einzelnen lassen sich am Besten verlängern mit einem Holzspieß und mit Guttacoll umwickeln.
    Adventskranz in Grüntönen
  • die Hortensienbüschel über den Kranz verteilen. Darauf achten, dass die Blumen etwas mehr auf der Kranzinnenseite als auf der Kranzaußenseite oder der Mitte liegen.
  • Neben die Hortensien Moosbüschel stecken, indem Sie einen Zahnstocher in die Unterseite des Mooses stecken und diesen dann in den Schaum stecken. Weiter abwechselnd Hortensien und Moos stecken.
    Adventskranz in Grüntönen
  • Danach die freien Stellen auf dem Kranz mit dem feinen Bindegrün auffüllen.
  • Die Kugeln der Baumwoll-Seidenpflanzen hier und da dazwischen stecken. Dabei darauf achten, dass sie in verschiedene Richtungen gucken.
  • Mit dem Kugelausstecher viele kleine Kugeln aus dem farbigen Steckschaum ausstechen und sie auf Zahnstochern aufgespießt in den Kranz stecken.

Adventskranz in Grüntönen

Dieser Kranz besteht aus natürlichen Materialien und aus selbstgemachten Weihnachtskugeln aus gefärbtem Steckschaum.

Man kann natürlich statt der Steckschaumkugeln auch Glaskugeln verwenden, oder – wenn das Gesteck Ton-in-Ton bleiben soll – kleine grüne Christbaumkugeln oder auch zarte Farben, wie beispielsweise ecrú.

Variationen mit Kerzen:

  1. eine dicke, zartgrüne Kugelkerze in die Mitte setzen
  2. 4 kleinere Kugelkerzen aufdrahten und auf den Kranz platzieren
  3. in die Kranzmitte ein Windlicht setzen
  4. gläserne Teelichte in die Mitte setzen gläserne Kerzenhalter mit Fuß zum Aufstecken auf den Kranz
  5. lange grüne Kerzen, die mit einem Kerzenhalter zwischen das Grün in den Kranz gesteckt werden

Viel Erfolg und frohes Fest